Matchbericht zweite Mannschaft

Das erste Meisterschaftsspiel bestritten wir unter sehr schwierigen Bedingungen beim FC Konolfingen, ein Team welches nach einer Saison Abstinenz wieder unserer Gruppe 1 zugeteilt wurde. Mit der ganzen Match-Vorgeschichte, das uns überhaupt nicht entsprechende Wetter sowie ein akuter Spielermangel deuteten vorgängig überhaupt nicht auf einen erfolgreichen Saisonstart hin. Wir standen somit auch von Anfang an unter Druck und liessen unseren Gegner bewusst das Spiel machen, da wir bekanntlich unsere Kräfte einteilen und clever spielen mussten. Unsere Defensive konnte die wiederkehrenden Angriffe souverän abwehren und die Offensive wusste mit geschickten Nadelstichen Zeichen zu setzen. Zwei dieser Angriffe konnte die Konolfinger Abwehr nur mit Fouls im Strafraum stoppen (B. Wyss und A. Bichsel). Da alle bewährten Penaltyschützen abwesend waren, übernahm Vize-Captain Feller die Verantwortung und verwandelte zweimal souverän. Mit diesem sicher eher glücklichen Resultat konnten wir uns weiterhin eher defensiv einstellen und auf Konter setzen. Der Plan ging bekanntlich auf, M. Aemmer, A. Bichsel sowie P. Stämpfli konnten sich nach schnellen und schönen Angriffen unter die Torschützen reihen. Das Resultat fiel in Anbetracht der Kräfteverhältnisse schlussendlich zu hoch aus, jedoch wurde unsere taktische Einstellung sowie die überragende Effizienz belohnt. Eine wunderbare Teamleistung brachte uns die ersten 3 Punkte ein – Bravo Jungs! Nun muss der Schwung unbedingt mitgenommen und die Nebengeräusche ausgeblendet werden, denn nächsten Samstag steht mit dem Derby gegen den FC Rot-Schwarz auf dem Zelgli bereits die nächste grosse Herausforderung an!

 

Hopp FCA, #9